Christian Marx ist Josh
Jede Nacht hängt Josh in Bars herum und schleppt andere Männer ab. Er ist Mitte 20 und ein unbekümmerter, tendenziell arroganter Szenetyp. Als er an jenen Abend mit Martin nach Hause geht, denkt Josh nur an einen unkomplizierten One-Night-Stand der sich zu einem Spiel um Macht entwickelt.

Christian Marx, geboren 1979, ist Absolvent der Schauspielschule Stuttgart. Er ist ein leidenschaftlicher Schauspieler, der den jungen Wilden ebenso gut wie den sentimentalen Liebhaber verkörpert. Christian Marx ist vielseitig, er fühlt sich auf der Bühne wie auch auf der Leinwand gleichauf wohl.

Schon während seines Studiums wirkte Christian Marx in zahlreichen Kurzfilmen und Theaterstücken mit. Unter anderen spielte er an der Landesbühne Esslingen die Rolle des Ben in "Ben liebt Anna". Am Staatstheater Stuttgart spielte Marx den jungen Baudelaire in Kresniks Baudelaire-Inszenierung. 2005 gab er unter der Regie von Oliver Dommenget sein Fernsehdebüt im Sat.1-Movie "Ein Hund, zwei Koffer und die ganz große Liebe." Der Kinokurzfilm "Sa Mère", wo er einen verheirateten Mann spielt, der mit seiner erkalteten Ehe kämpft, befindet sich derzeit in der Postproduktion. Mit dem Theater-Thriller "Aufs Äußerste" feierte Christian Marx sein Berliner Theaterdebüt und man kann sich sicher sein, dass man von Marx noch einiges hören und sehen wird.

Seit dem 19. Mai 2006 ist Christian Marx ebenso im kleinen Theater Berlin in „Schusschor“ zu sehen.

www.christianmarx.net    

Felix Sauer ist Martin
Martin ist Ende 30, ein höflicher, reifer und fast geheimnissvoller Mann. Er hat seine Ehefrau verloren und ist Vater einer Tochter, die bei seinen Eltern lebt. Die Nacht mit Josh ist ein lange geplanter Abend, eine Racheakt, eine Nacht mit Folgen...

Felix Sauer absolvierte seine Ausbildung zum Schauspieler in London. Seit seiner Rückkehr nach Deutschland hatte er Gastengagements u.a. in Nordhausen als Merkur/Amphitryon, in Zittau als Fortunato/Krach in Chiozza sowie als Osric/Hamlet in Potsdam. Im Schlosspark Charlottenburg spielte er Amor in Tassos Aminta.

Seine Fernsehauftritte umfassen u.a. Gastrollen in "Wolffs Revier" (Sat.1) und "Liebe und Verrat" (ZDF). Für den MDR spielte Sauer Hugo Junkers in der gleichnamigen Dokumentation.

Seit April 2006 ist Felix Sauer im Hitmusical "König der Löwen" in Hamburg, alternierend als Zazu, Timon und Ed zu sehen.